waschmaschine pflege

Reparaturen vorbeugen- Waschmaschine pflegen

Mit der regelmäßigen Pflege Ihrer Waschmaschine beugen Sie teuren Reparaturen vor und erhöhen so die Langlebigkeit des Gerätes. So gebieten Sie kleineren Macken beim Waschvorgang rechtzeitig durch einfache Maßnahmen Einhalt. Lesen Sie in den folgenden Absätzen unsere Tipps für Ihr Haushaltsgerät.

 

 

Die richtige Handhabung

 

Stellen Sie Ihre Waschmaschine richtig auf

Der Standort der Waschmaschine ist dabei von großer Bedeutung. Steht die Waschmaschine nicht auf einem festen und geebneten Untergrund, kann der erweiterte Bewegungsspielraum der Trommel beziehungsweise deren Lager und Antriebswelle schaden. Um Unebenheiten zu Umgehen klemmen Sie ein kleines Stück Karton oder doppelseitiges Klebeband unter die Maschine. So lassen sich teure Reparaturen oder gar die Anschaffung einer neuen Waschmaschine vermeiden.

Überladen der Waschtrommel

Ein zu hohes Volumen innerhalb der Waschmaschine beziehungsweise das Überladen dieser ist schlecht für die Mechanik. Der erhöhte Arbeitsaufwand führt zu übermäßigem Verschleiß und zu Schäden des Antriebs.

Ablagerungen durch zu niedrig temperierte Waschvorgänge

Für den Großteil unserer Wäsche ist ein niedrig temperierter Waschvorgang mit Temperaturen um die 30°C-40°C vorgeschrieben. Diese Temperaturen führen jedoch zur Absetzung von Ablagerungen im Inneren der Maschine. Vor allem Schimmel und Kalk wirken sich dabei negativ auf die Mechanik aus und führen zu Schäden.

Beugen Sie dem vor, indem Sie regelmäßig Waschvorgänge mit höheren Temperaturen durchführen. So vermeiden Sie leicht kostspielige Reparaturen!

Überladen der Waschtrommel

Ein zu hohes Volumen innerhalb der Waschmaschine beziehungsweise das Überladen dieser ist schlecht für die Mechanik. Der Arbeitsaufwand erhöht sich übermäßig, wodurch der Verschleiß höher ist und die daraus entstehende Überlastung des Antriebs zu Schäden führen kann.

 

 

Die richtige Reinigung und Pflege

 

Reinigung der Maschine

Die regelmäßige Reinigung Ihres Gerätes, reduziert die Ansammlung von Schimmel und anderen Bakterien. Achten Sie darauf  neben der Waschtrommel auch die Türdichtung und die Waschmittel- schublade zu reinigen.

Kalkreiniger

Kalkhaltiges Wasser führt leicht zu Verunreinigungen und Ablagerungen insbesondere an den Heizstäben Ihrer Maschine, wodurch oftmals eine kostspielige Reparatur nötig wird. Diese Schäden lassen sich durch die passende Pflege leicht vermeiden. Auch bereits bestehende Verunreinigungen durch Kalk lassen sich durch qualitativ hochwertige Produkte in wenigen Waschgängen entfernen. Waschmaschinen Kalkreiniger auf Amazon.

Wasserreste entfernen

Insbesondere Wasserreste sind oftmals Ursache von Ablagerungen in der Waschmaschine und führen zu Beschädigungen an der Gummimanschette. Ist diese spröde und rissig geworden dringt leicht Wasser aus. Entfernen Sie Wasserreste und lassen Sie nach jedem Waschgang die Waschmaschine eine Weile geöffnet zum Austrocknen.

Flusensieb reinigen

Reinigen Sie das Flusensieb ungefähr alle zwei Monate, um Verstopfungen innerhalb der Waschmaschine vorzubeugen. Ihre Bedienungsanleitung gibt Ihnen dabei Auskunft über die richtige Handhabung des Flusensiebs und dessen fachgerechte Entfernung und Reinigung.

Unter Beachtung der oben stehenden Punkte vermeiden Sie Ärger mit Ihrer Waschmaschine, damit diese lange und problemlos Ihren Dienst erfüllt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.